Dienstag, 24. Juli 2012

live für die insel 2012


Investoren spekulieren sich um Kopf und Kragen, Kunst verkümmert zu städtischen Markenzeichen und das letzte bisschen Kultur wird zu millionenschweren Glasfassaden verbaut. Hamburg ist reif für die Insel.

live für die insel: Das welterste Kulturfestival, das auf einer Verkehrsinsel stattfindet!

Mo 3.9 - Jeweils drei StreetArtists aus Polen, Israel und Hamburg arbeiten an Installationen und Bilder auf der Verkehrsinsel! Jeden Tag ist Vernissage- kommt Vorbei!
Fr. 7.9- Eröffnung der Inselbühne mit lokalen Bands, Schauspielern und Performances
So. 9.9- Letzter Festivaltag mit einer Abschlussperformance in nicht vorhersehbaren Dimensionen

 

Crowdfunding-Bitte spenden! 

Homepage 

Facebook 

 

Ein Kulturfestival auf einer Verkehrsinsel. Künstler und Musiker bekommen die Möglichkeit den sonst ungenutzten Raum drei Tage lang als Arbeits- und Präsentationsfläche zu nutzen – mitten im Alltag der Großstadt. 

Ist Kunst auf Institutionen angewiesen? Was passiert wenn Kunst ausbricht und dir auf der Straße begegnet? Ist eine Verkehrsinsel groß genug für drei Nationen? Was sagt Inselnachbar Hans zu der ganzen Sache?


video




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen